Domino der Katastrophen; Hilfe für Afghanistan

Geschrieben von Nischitha Paderu

Juni 28, 2022

Reisen

Bildquelle: Tajuden Soroush

Die seismische Episode:

Am 22. Juni erwachten die afghanischen Provinzen Paktika und Khost zu einem "zittrigen" Morgengrauen, als das Land durch ein katastrophales Erdbeben der Stärke 6,1 in Schutt und Asche gelegt wurde. Das Beben war Berichten zufolge das tödlichste in zwei Jahrzehnten und hinterlässt eine Vielzahl von Opfern. Bis jetzt, 1.000 Menschen ihr Leben verloren, während mindestens 1.500 Menschen verletzt wurden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Bakhtar. Das seismische Ereignis wurde nach Angaben des Europäisch-Mediterranen Seismologischen Zentrums bis nach Pakistan und Indien gespürt (EMSC); es wird geschätzt, dass etwa 119 Millionen Menschen waren betroffen. Das Erdbeben hat zweifellos die primitive Infrastruktur und den Mangel an Soforthilfe auf die Probe gestellt. Millionen von Menschen sind nach wie vor stark von Hunger, Armut und unvorhergesehenen gesundheitlichen Problemen bedroht. Unzählige Menschen werden vermisst, vermutlich sind sie unter den Trümmern verschüttet, was die Rettungsbemühungen zu einer schwierigen Aufgabe macht. Am 23. Juni ereigneten sich zwei weitere Erdbeben der Stärke 4,2 und 4,3 in der Region Jurm in der Provinz Badakshan. Die Zahl der Todesopfer dieser Beben ist noch nicht bekannt. 

Die Welt reagiert, Augenzeugen berichten:

"Wir bitten das Islamische Emirat und das ganze Land, sich zu melden und uns zu helfen", sagte Hakimullah, ein Überlebender des Bebens, gegenüber ABC News. Die schnelle Versorgung Afghanistans mit Hilfe könnte durch den Abzug der humanitären Organisationen nach der Machtübernahme der Taliban behindert werden. Wie auch immer, Australien, Indien, Pakistandie Vereinten Nationen, die Weltgesundheitsorganisationund andere Nachbarschaftlich Länder haben antwortete an die De-facto-Regierung. Im Gegenteil, Dr. Lucy Jones, ein Seismologe, macht die Gebäude und die Infrastruktur für die hohen Schäden verantwortlich. "Das Beben in Afghanistan ist nicht massiv. Es kommt darauf an, welches Beben auf welche Art von Gebäude trifft. Dieses Beben fand direkt unter sehr schlechten Gebäuden statt." Überlebende graben sich beharrlich durch die Ruinen von Handin der Hoffnung, ihre Angehörigen zu finden. Die Dorfbewohner durchqueren die Lehmziegel und Holzbalken, während sie sich daran erinnern, dass "dort war einmal ein Haus". Gesundheitspersonal und Beamte warnten vor einer steigenden Zahl von Todesopfern, wenn den Opfern keine Nothilfe und angemessene medizinische Behandlung zuteil wird. "Alle Häuser in unserer Gegend wurden zerstört, nicht nur eines, sondern die ganze Region. Wohin sollen wir gehen?", Dawn Nachrichten zitiert Augenzeugenberichte. Die Krankenhäuser sind mit Patienten mit Verletzungen überfüllt. Es wurde vorgeschlagen, die Verletzten zur weiteren Behandlung in die Stadt Kabul zu bringen. Mehrere Provinzen sind ebenfalls von Sturzfluten betroffen, bei denen mindestens 400 Bürger. Schwere Regenfälle haben die Kommunikation Netze und Straßen. Freiwillige Helfer, die versuchen, die betroffenen Gebiete zu erreichen, werden durch das Wetter aufgehalten. 

Am Ende...

Wir sind nur Zuschauer, während das Land eine Reihe von Tragödien verkraftet. Als verantwortungsbewusste Weltbürger können wir nur hoffen, dass die Dynamik einer verzerrten Geopolitik nicht dazu führt, dass der Hilferuf der Nation ungehört bleibt. Bakhtar News hat Details für Spenden zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen finden Sie unter hier. Zum Schluss: 

                         Liebes Afghanistan, es tut uns leid, aber wir sind bei Ihnen. 

Allgemeine Ratschläge:

Viele Länder bitten ihre Bürger, wegen der mangelnden persönlichen Sicherheit keine Reisen nach Afghanistan zu unternehmen. 

Das Land ist zur Zeit anfällig für Naturkatastrophen. 

Weitere Informationen zu den Einreisebestimmungen für Afghanistan finden Sie auf der Website von Sitata Website des COVID-Checkers. Erwägen Sie die Anschaffung einer Sitata-Mitgliedschaft für aktuelle Reise- und Sicherheitswarnungen. 
Für Unternehmen, die einen detaillierteren Bericht über die jeweiligen Länder benötigen, empfehlen wir unseren ausführlichen Länderanalysebericht, der auf unserer Website erhältlich ist. Vertreter unterstützen.

Bitte folgen Sie uns und mögen Sie uns:

Verwandte Artikel

Hop on the RER: Explore Paris Like a Pro with This Easy Guide

Hop on the RER: Explore Paris Like a Pro with This Easy Guide

Parisians rely on the RER train network to navigate the city and its suburbs. Mastering the RER unlocks a more authentic travel experience, especially during events like the Olympics. Let's navigate the RER like Parisians! The Paris RER or Réseau Express Régional is a...

Manage your money: Tips and Tricks for Travelling to Paris

Manage your money: Tips and Tricks for Travelling to Paris

When planning a trip to Paris, one of the most important considerations is how to manage your finances while abroad. While it may be tempting to change money before you leave, there are often cheaper and more convenient options available once you arrive. From using...