Sollten Sie bei Reisedurchfall Antibiotika einnehmen?

Geschrieben von Madeline Sharpe

März 2, 2015

Gesundheit | Reisen

Sollten Sie bei Reisedurchfall Antibiotika einnehmen?

Sie sind auf Reisen und bekommen plötzlich einen leichten bis mittelschweren Fall von Durchfall. Was sollten Sie tun? Sollten Sie das mitgebrachte Antibiotikum einnehmen? Sollten Sie in einer Apotheke vor Ort nach einem Antibiotikum suchen, das Sie bekommen können? Vielleicht nicht.

A aktuelle Studie hat berichtet, dass internationale Reisende, insbesondere solche, die nach Südostasien reisen und an Reisedurchfall erkranken, ein erhebliches Risiko haben, sich mit einigen "Superbug"-Bakterien (so genannten Beta-Lactamase produzierenden Enterobacteriaceae - BL-PE) zu infizieren, die sehr resistent gegen Antibiotika sind. Die Häufigkeit des Auftretens von BL-PE betrug 11 Prozent bei Personen ohne Reisedurchfall oder Antibiotikaeinsatz, 21 Prozent bei Personen mit Reisedurchfall und ohne Antibiotikaeinsatz und 37 Prozent bei Personen mit Reisedurchfall und Antibiotikaeinsatz. Für Südostasien stiegen diese Zahlen jedoch auf 14, 37 bzw. 69 Prozent bei Reisenden nach Südostasien und auf 23, 47 und 80 Prozent bei Reisenden nach Südasien.

Schlussfolgerung: Die Einnahme von Antibiotika bei Menschen mit leichtem bis mittelschwerem Reisedurchfall erhöht die Anzahl der antibiotikaresistenten Stämme in Ihrem Darm. Schließlich verschwinden diese Stämme allmählich über einen Zeitraum von etwa 6 Monaten. Bei einer leichten bis mittelschweren Erkrankung sollten Sie nur Flüssigkeit zu sich nehmen und versuchen, Antibiotika zu vermeiden, solange der Durchfall nicht anhält oder sich verschlimmert.

Dank an Isriya Paireepairit für sein Foto, das als Titelbild verwendet wird.

Bitte folgen Sie uns und mögen Sie uns:

Verwandte Artikel

Israel, Palästina und Ihr Versicherungsschutz

Israel, Palästina und Ihr Versicherungsschutz

Zu diesem Zeitpunkt hat Sitata alle Reisenden, die von den Ereignissen betroffen sind, identifiziert und mit ihnen kommuniziert. Wenn Sie planen, in naher Zukunft nach Israel oder in die Palästinensischen Gebiete zu reisen, beachten Sie bitte folgende Hinweise. Unser Versicherer, United...

Reisemedizin: Weil Dr. Abenteuer immer besser ist als Dr. Gewöhnlich!

Reisemedizin: Weil Dr. Abenteuer immer besser ist als Dr. Gewöhnlich!

Reisemedizin klingt in der Tat nach einem Mittel gegen Kopfschmerzen, die durch einen turbulenten Flug ausgelöst werden, oder nach einem Zaubertrank gegen den Jetlag. Aber leider ist es ein bisschen ernster als das! Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie reisen um den Globus und hüpfen von einem exotischen Ort zum nächsten...

Landwirtschaftsdemonstrationen in ganz Europa 

Landwirtschaftsdemonstrationen in ganz Europa 

In den letzten Monaten kam es in Europa zu einer erheblichen Zunahme der Proteste von Landwirten, die zu erheblichen Reiseunterbrechungen führten. Proteste wurden aus Frankreich, Deutschland, Griechenland, Polen, Irland, der Schweiz, Portugal und mehreren anderen Ländern gemeldet...